Tabelle Lebensmittel: Oxalat-Calcium-Verhältnis

Calcium und Oxalsäure 

Tabelle Lebensmittel: Oxalat-Calcium-Verhältnis

Tabelle der oxalsäurereichen Lebensmittel und ihr Calcium-Gehalt. Das Oxalat-/Calciumverhältnis ist wichtiger, als die absolute Menge an Oxalsäure.

Oxalat-Calcium-Verhältnis in der Nahrung

Bereits im Magen bilden die in Lebensmitteln enthaltenen Oxalate durch Bindung mit Calcium aus der Nahrung das unlösliche Calcium-Oxalat. Mit größerem Gehalt an Calcium, bzw. präziser je nach niedrigerem Oxalat-Calcium-Verhältnis eines Lebensmittels, sinkt dadurch das Risiko für eine Oxalatsättigung des Urins und reduziert sich dadurch auch das Risiko zur Bildung von Calcium-Oxalat-Nierensteinen aus hohen Oxalatmengen aus der Nahrung.

Drei Gruppen-Einteilung von Lebensmittel nach Oxalat-Calcium-Verhältnis

Allgemein können die verschiedenen Lebensmittel dabei in drei Gruppen eingeteilt werden. Die erste Gruppe besitzt ein hohes Oxalat-Calcium-Verhältnis mit einem Wert über 2. Diese wirken sich besonders Oxalsäure-erhöhend und Calcium-bindend aus.  Die Nahrungs-Gruppe sollte als besonders risikoreich für Menschen mit einer erhöhten Oxalsäureauscheidung (Hyperoxalurie / Oxalose) bzw. einer Hyperresorption von Oxalat angesehen werden. Die zweite Gruppe besitzt ein Verhältnis von ungefähr 1 und ist somit ausgeglichen, sollte aber nicht mehr als Lieferant von Calcium angesehen werden. Nur in der dritten Gruppe befinden sich Lebensmittel mit einem Verhältnis kleiner 1, die das Oxalat binden und zugleich noch Calcium liefern:

  1. Gruppe 1: Oxalat-Calcium-Verhältnis >2 (z.B. Rhabarber, Spinat, Sauerampfer, Kakao),
  2. Gruppe 2: Oxalat-Calcium-Verhältnis ≈1 (z.B. Amaranth, Kartoffeln, Stachelbeeren, Johannisbeeren),
  3. Gruppe 3: Oxalat-Calcium-Verhältnis

Tabelle Oxalsäurehaltige Lebensmittel nach Oxalat-/Calcium-Verhältnis

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Einteilung der Lebensmittel einer Untersuchung von Noonan und Savage aus dem Jahr 1999. Der Gehalt an Oxalsäure und Calcium unterliegt dabei starken Schwankungen. Eine ausführlichere Liste an Lebensmittel und Unterteilung nach Oxalsäuregehalt findet sich in der Tabelle Oxalsäure in Lebensmittel

Gruppe 1 (Oxalat-Calcium-Verhältnis >2)

Rhabarber, Victoria, forced, gedünstet

 

260

  

12,4

9,32

Rhabarber, roh

275

1336

805

40

50

45

7,95

(Großer) Sauerampfer (Rumex acetosa)

270

730

500

35

45

40

5,56

Rote Beete

121

450

275

121

450

275

5,09

Garten-Sauerampfer (Rumex patientia)

300

700

500

40

50

45

4,94

Gänsefuß (Chenopodium spp.)

 

1100

  

99

4,94

Portulak

910

1679

1294

13

236

125

4,60

Spinat

320

1260

970

80

122

101

4,27

Spanischer Spinat (Atriplex hortensis)

300

1500

900

  

100

4,00

Neuseeländer Spinat (Tetragonia expansa)

 

890

  

100

3,96

Kaffee (Arabica)

50

150

100

10

15

12

3,70

Cashew

  

231

  

41

2,50

Kakao

500

900

700

100

150

125

2,49

Mangold

300

920

610

100

120

110

2,46

Rhabarber, Crimson, Saisonende, gedünstet

 

460

  

91,5

2,23

Gruppe 2 (Oxalat-Calcium-Verhältnis 1-2)      

Kartoffel

20

141

80

10

34

22

1,62

Amaranth (Amaranth polygonoicles)

 

1586

  

595

1,18

Tee (Thea chinesis)

300

2000

1150

400

500

450

1,14

Amaranth (Amaranthus tricolor)

 

1087

  

453

1,07

Rhabarber, Victoria, Saisonende, gedünstet

 

620

  

266

1,04

Gruppe 3 (Oxalat-Calcium-Verhältnis <1)

Apfel (Malus spp.)

0

30

15

5

15

10

0,67

Johannisbeere

2

90

50

19

50

35

0,63

Tomate

5

35

20

10

20

15

0,58

Petersilie

140

200

170

180

290

235

0,32

Kohl

0

125

60

200

300

250

0,11

Salat

5

20

12

73

90

81

0,07

Quelle: Noonan und Savage 1999, S. 671.

 Quellen:

  1. 1 Noonan, SC., Savage, GP, Oxalate content of foods and its effect on humans. Asia Pacific Journal of Clinical Nutrition, 8(1), 1999, S. 64-74.



Schreib einen Kommentar